++ACHTUNG++ Windows 7 Update KB3097877 BUG

von Frank Körfer 12.November 2015

Beim Patchday am Dienstag den 10.11.2015 hat Microsoft ein fehlerhaftes  Sicherheits-Update “KB3097877” verteilt. Die Fehlfunktionen biteten ein breites Sammelsorium. So sind zum Beispiel Office-Anwendungen unbrauchbar, Teamviewer stellt seinen Dienst ein, reichlich Bluescreens, Internetverbindung nicht möglich, etc. Aber die wohl erheblichste Fehlfunktion ist die, dass Benutzer nicht mehr in der Lage sind, sich am System anzumelden. 

Um diesem Fall vorzubeugen, ist es möglich das Update auszublenden. So geht es:

 

1) Betätigen Sie den Startbutton (Windows-Button) und tippen Sie in das Suchfeld „Windows Update“ ein:

2) Dort sind anstehende Updates gelistet, ist dies nicht der Fall, können Sie in der linken Menüleiste „Nach Updates suchen“. Ein Klick auf die Gesamtzahl der verfügbaren Updates, hier die „wichtigen Updates“ zeigt eine Auflistung.

3) Das betreffende fehlerhafte Update klicken Sie nun einmal an (markieren) und betätigen dann die rechte Maustaste. Nun haben Sie die Möglichkeit dieses Update auszublenden.

 

 

Fall 2: Update bereits installiert, aber Rechner noch in Betrieb

 

 

1) Betätigen Sie den Startbutton (Windows-Button) und tippen Sie in das Suchfeld „Programme“ ein

2) Hier können Sie in der linken Menüleiste „Installierte Updates anzeigen“ lassen. Nach Klick auf diese Schaltfläche baut sich die Liste der installierten Updates auf.

3) Nun tippen Sie bitte in das Suchfeld oben rechts „KB3097877“ ein. Wird das Update gelistet, können Sie das Update anklicken (markieren) und deinstallieren.

ACHTUNG: HABEN SIE DAS UPDATE DEINSTALLIERT, MÜSSEN SIE EINMAL ERNEUT NACH UPDATES SUCHEN UND ES DANN WIE IN SZENARIO 1 BESCHRIEBEN AUSBLENDEN!

 

ANDERENFALLS WIRD ES ERNEUT INSTALLIERT!

 

 

 

Bild des Benutzers Frank Körfer
der autor : Frank Körfer
Update: Frank war bis Ende 2016 ein Mitglied der SeeSysytem Familie. Nun bestreitet er seine eigenen Wege. Nach meiner aktiven Zeit als Militärpolizist ergriff ich die Möglichkeit mein Hobby zum Beruf zu machen. Erlernte Kenntnisse in der IT, aber speziell im Bereich des Webdesign, vertiefte ich mit großem Eifer und Spaß ständig. So kam es letztendlich dazu, dass ich in Form einer 2-jährigen Weiterbildung den Abschluss als "staatl. geprüfter Techniker für Informationstechnik" erwarb. Seitdem bin ich nun froh und stolz ein Teil der SeeSystem sein zu dürfen, auch um zu sehen, dass es andere als den "Weg 0815" gibt.